Buchrezi: Der schwarze Thron - Die Schwestern

Bettina Fascination-of-Books | Mittwoch, 9. August 2017 |

Kendare Blake 




Titel: Der schwarze Thron - Die Schwestern
Orginal: Three Dark Crowns (Book 1)
Preis: 14,99 € (Print) / 9,99 € (E-Book)
Format: Print / E-Book
Seiten: 448
ET: 09.05.2017
ISBN: 978-3-95991-210-5
Verlag: Penhaligan










Kaufen ?


Inhalt

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …
Quelle: Penhaligan (Randomhouse Group)


Zitat

Doch Arsinoe lacht nur. "Ich dachte,  ich studiere eine Jongleurnummer mit  drei Heringen ein. Katharine wird Gift fressen, und Mirabella ... Selbst wenn Mirabella Wirbelstürme furzt, wird sie das Volk vergöttern."

Autorin




Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid ist ihr Romandebüt.





Beurteilung 



Ich muss zugeben, dass ich in dieses Buch absolut sehr schlecht reinkam. Woran es lag, ist mir bis heute noch ein Rätsel. Es kann dennoch sein, dass es an meiner Gemütslage liegt und lag, was dazu führte. Denn ich fand dieses Buch mehr als genial. Das Cover mit den Raben und der goldschwarzen Krone darauf finde ich mehr als gelungen von seiner Aufmachung her.

In dieser High Fantasy Geschichte geht es um Drillingsschwestern, die alles dafür tun müssen, um den Thron zu ersteigen. Doch nur eine von ihnen kann es sein und Königin werden. Katharine ist die kleinste Schwester der Dreien und hat die Gabe der Giftmischerin, Arsinoe ist die Naturbegabte mit einem Familiaris inform eines Tieres und Mirabella die Elementwandlerin die die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde beherrscht. Sie wurden im Alter von 6 Jahren getrennt, um bei den jeweiligen Familien aufzuwachsen, deren Gabe diejenigen auch haben. So wächst Katharine in Greavesdrake, Arsinoe in Wolfsquell und Mirabella in Rolanth auf.  Bei dem Beltanefest an ihrem 16. Geburtstag muss jeder der drei Schwestern ihre Gabe, die sie in sich trägt vorführen und Freier kommen, um um die Schwestern zu werben. Aber zuerst muss jeder von ihnen ein grausames Ritual bestehen und dabei geht es um Leben und Tod. Nur bei diesem Beltanefest läuft alles aus dem Ruder. Jeder von ihnen hat gewisse Zweifel an deren Gabe und ob diese oder jene gewinnt oder dem Tode geweiht ist.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, gut lesbar und die Geschichte an sich und deren Entwicklung ist sehr spannend, abenteuerlich, düster und angsteinflößend an manchen Stellen. Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und ich mochte sie alle. Man lernte auch die Nebencharaktere wie die Priesterinnen oder manche Einwohner kennen. Die Handlung beinhaltete nicht nur die Hauptgeschichte der drei Schwestern, sondern man durfte auch in das Leben und das Empfinden der Anderen hineinschlüpfen.

Jeder dieser drei Schwestern hat eine tolle und taffe Persönlichkeit, aber auch eine sehr verletzliche Art an sich, die einem Mitleid hervorruft in einem und Traurigkeit.

Ich habe dieses Buch in E-Book Format (epub) vom Bloggerportal über den Penhaligon Verlag zur Verfügung gestellt bekommen, aber gelesen habe ich es als Print, weil ich kein Gerät zur Verfügung hatte, worüber ich lesen hätte können. Ich bedanke mich sehr beim Portal und dem Verlag für die Bereitstellung dazu.

Da mir das Buch und deren Geschichte auch wenn es einen bösen Cliffhanger mit sich brachte und ich da echt total verwirrt saß und nicht so recht wusste, was ich denken sollte, bin ich mega gespannt auf den zweiten Teil, der hoffentlich etwas Licht ins Dunkle bringt und meine Verwirrtheit wegwischt.



Bewertung 

Cover: 6,0
Schreibstil: 6,0
Charaktere:  6,0
Handlung:  6,0





Eure Bella

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen