Buchrezi: True North

Bettina Fascination-of-Books | Montag, 12. Juni 2017 |




Preis: €12,90 [D]
E-Book: mobi
Seitenanzahl: 384
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 von 5 Blüten
Reihe: 1. Band
ISBN: 978-3-7363-0613-4
Verlag: LYX Egmont
Will ich kaufen!


Bildquelle: © LYX Egmont  


Inhalt

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach ...



Zitat

»Er drehte sich um und funkelte mich mit seinem typischen Griff-Blick an. Der hatte eine solche Wirkung, dass er eigentlich ein eigenes Wort verdient hätte. Griffunkeln.....«


Zur Autorin







Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.







Beurteilung

Das Cover ist sehr schlicht und einfach gehalten mit seinem schwarzen Hintergrund, der geschnörkelten pinken Schrift. Wenn man so den Titel sieht denkt man nicht direkt an Neuengland, doch wenn man den dazugehörigen Klappentext und sich die Leseprobe durchliest, bekommt man einen ganz anderen Eindruck geboten.

Die Story entführt mich in das idyllische Städtchen Vermont und nach Boston. Es wird aus zwei verschiedenen Sichtweisen zweier unterschiedlichster Charaktere geschrieben, die ein komplett entgegengesetzten Lebensstil leben. Griffin ist ein ehemaliger Footballspieler und musste seine Karriere aufgeben, nachdem sein Vater urplötzlich verstarb und er eine neue Verantwortung zu übernehmen hatte - nämlich die Farm seiner Eltern. Audrey hat die Kochschule beendet und bekommt eines Tages einen sehr wichtigen Auftrag, den sie auf gar keinen Fall vermasseln darf, denn er würde ihr nicht nur ihren Job kosten, sondern auch ihre Zukunftspläne. Sie hat einen großen Traum, den sie sich erfüllen möchte und dafür würde sie alles tun. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Ich flog nur durch die Seiten dieses Buches und deren Handlung, die mich wirklich sehr tief eintauchen lässt in ein Farmerleben in einer Idylle, die sehr still, weit hinaus ragt und wo man einfach die Seele baumeln lassen könnte und sich wohlfühlt. Während des Lesens hatte ich, was die Locations anging, das Gefühl als sei all das real, was man da geboten bekam - als wäre ich Audrey und würde all das was sie erlebte auch so erleben. Einfach herrlich ♥  Ich konnte mir wirklich von den Beschreibungen der Orte, wo diese Geschichte stattfand, vorstellen, wie es dort aussah. Das Haus der Shipley Familie wirkte auf mich sehr rustikal und sehr gemütlich. Könnte mir mehr als gut vorstellen auch, so zu leben. Mir lief bei den ganzen Beschreibungen des Essens echt öfters das Wasser im Munde zusammen (bis bei einer Sache, wo ich echt schlucken musste, da es mir etwas anders wurde). Ich denke ich werde auch mal das ein oder andere Rezept im Internet suchen von den Köstlichkeiten her und es selber ausprobieren, weil es mir von den Beschreibungen her das alles schmackhaft gemacht hat. Bekam auch des öfteren Hunger davon. 

Die Charaktere Griffin und Audrey konnte man durch die beiden Sichtweisen besser kennenlernen und erfuhr auch darüber hinaus etwas über ihre Gefühle, ihr Empfinden, ihr Handeln zu den verschiedenen Situationen. Man konnte dadurch sehr vieles nachvollziehen. Griffin wirkte anfangs sehr ruppig und kalt auf mich, aber später sehr ausgeglichen und sympathisch.  Audrey hingegen war meines Erachtens mehr als tollpatschig und trat von einem Fettnäpfchen ins andere. Fand das richtig süss auch, wie sich die beiden auf ihre eigenen Art und Weisen neckten und wie heißt es doch so schön: "Was sich neckt das liebt sich" - Nur ob es bei den beiden zutreffen wird erfahrt ihr, wenn ihr euch dieses Buch kauft und lest. 

Ich bekam dieses Buch als E-Book vom Verlag durch Netgalley zur Verfügung gestellt und genoss es richtig, es zu lesen. Kann es nur empfehlen, wenn man auf eine unterhaltsame, witzige und humorvolle Liebesgeschichte steht. Und ihr werdet auch Hunger bekommen - das sag ich euch.


Bewertung

Cover: 5,0       Schreibstil: 5,0       Charaktere: 5,0        Handlung: 5,0





Ich würde sehr gerne wissen, wer noch dieses Buch gelesen hat und mir seine Meinung in den Kommentaren hinterlässt dazu. Weil ich bin sehr neugierig, was andere Meinungen angeht.


Eure Bella

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen