Rezi: Wie die Luft zum Atmen

Bettina Fascination-of-Books | Samstag, 27. Mai 2017 |




Preis: € 14,00 [D]
Einband: Klappbroschur
Seitenanzahl: 358
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 von 5 Blüten
Reihe: 1. Band
ISBN: 978-3-7363-0318-8
Verlag: LYX Egmont
Will ich kaufen!


Bildquelle: © LYX Egmont  

Inhalt

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

„Ein absolutes Meisterwerk!“
Three Girls and a Book Obsession
Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry


Zitat

»Er half mir, mich daran zu erinnern, wie es gewesen war, glücklich zu sein, und ich hasste ihn dafür, dass er davonlief. Ich hasste ihn dafür, dass er mir diesen winzigen Moment der Lust genommen hatte, der mich von ganz fern an die Liebe erinnerte, die mir entrissen worden war...«


Zur Autorin

© Brittainy C. Cherry









Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.














Beurteilung


Das Cover mit dem Mann vorne drauf hat mir deshalb so gut schon gefallen und mich neugierig gemacht auf das Buch, weil ich auf Männer mit Bärte stehe und er auch auf dem Bild selber an sich sehr nachdenklich, betrübt und abwesend wirkt, als wäre er komplett woanders. Die farblichen Aspekte, die hier in diesem Cover zur Geltung kommen, wirken sehr trist und traurig.

Der Klappentext an sich verrät nicht viel über dieses Buch, aber das was er verrät, machte mich sehr sehr neugierig auf diese tolle Geschichte, die sich dahinter versteckt. Aber ich wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was mich da wirklich erwarten wird.....

Die Story ist aus der Sicht von Elizabeth und Tristan jeweils geschrieben, wo man sowohl an ihrem als auch an seinem Leben und Handlungen teilhaben. Die beiden teilt ein gemeinsames Schicksal, welches sie versuchen zunächst alleine - später zusammen zu bewältigen. Keiner von ihnen weiß wirklich, was passiert ist. Nur, dass sie ihre Liebsten auf sehr tragische Art und Weise verloren haben. Doch hinter allem steckt sehr viel mehr. Und man wird nicht direkt als Leser drauf gestoßen, sondern erfährt es stückchenweise je mehr man in die Geschichte eintaucht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und gut lesbar. Ich konnte sofort auf Anhieb mich in die Handlung einfinden und deren Charaktere. Konnte nachempfinden, was sie durchmachten, denn ich habe als ich 14 Jahre alt war, selber einen sehr geliebten Menschen auf so tragische Art und Weise verloren. Für sehr junge Menschen ist es noch schwieriger mit einem Verlust klarzukommen habe ich gedacht zunächst. Ich wurde eines besseren belehrt, denn Erwachsene haben es genauso schwer. Viele triften total ab, nehmen nicht mehr wirklich am Leben teil, sind praktisch seelisch gesehen tot und wandeln durch die Monate, Wochen und Tage vor sich hin. Sie verkriechen sich in ihr eigenes Reich und brauchen ihre Zeit, um mit dieser Sache klarzukommen. Man weiß nie, wie sich das alles nach einer gewissen Zeitspanne entwickeln kann.

Diese Geschichte war unvorhersehbar, vor allem deren Entwicklung nicht. Die Autorin hat es so geschrieben, dass man zunächst auf eine ganz falsche Fährte geführt wurde, die sich aber dann doch anders ergab. Die Spannung kam in diesem Buch absolut gar nicht zu kurz. Gab sehr viele Momente, wo mir Angst und bange war und einfach Gänsehaut pur.

Die Locations wurden so detailliert und gut beschrieben, dass ich genau vorstellen konnte, wie es dort aussah und fühlte mich heimisch. 

Tristan ist mir anfangs als ein sehr unsympathischer, sturer, mürrischer und sehr in sich eingekehrter Mann vorgekommen, der jeden um sich rum fernhält. Mit der Zeit aber total ans Herz gewachsen, da man ihn besser kennenlernte und weil er einem das Gefühl gab,  sich daran zu erinnern, wie es gewesen ist, glücklich zu sein. Auf der anderen Seite hasste man ihn dafür, wenn er vor Schwierigkeiten davonlief.

Elizabeth (kurz Liz), die zunächst wohlbehütet aufwuchs, aber nachdem der Vater starb, alleine klarkommen musste, da die Mutter andere Dinge für wichtiger hielt. Dadurch war das Verhältnis auch nicht gerade so gut. Sie bewies dennoch sehr viel Stärke, Mut und Selbstbewusstsein. Sie war nicht die typische Frau, die sich nach dem Verlust eines Menschen direkt wieder auf jemanden einließ, sondern ließ sich sehr viel Zeit und das war auch in meinen Augen der richtige Weg.

Ob die beiden zusammenfinden werden und gemeinsam das alles was sie erlebten zusammen meistern werden oder ob sie jeder für sich seinen Weg gehen wird, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.

Es ist keine typische Geschichte rund um die Liebe - es ist eine sehr gefühlvolle, spannende, emotionale und sehr tiefgründige Liebesgeschichte, die einen echt zum Nachdenken bringt. Jeder macht Fehler im Leben, denn nur so kann man aus diesen lernen. Jeder stolpert mal im Leben, aber man steht auch wieder auf, sammelt sich und lebt endlich wieder, egal wie hart das Leben auch mit einem sein mag. Sie haben nicht auf die Gerüchte anderer Leute gehört, sondern sich ein absolut eigenes Bild von den Personen gemacht. Dies sollte man auch tun, denn man begeht einen riesigen Fehler, wenn man auf die Gerüchte anderer Menschen hört und geht!

Ich habe dieses Buch vom LYX Egmont Verlag durch Netgalley zur Verfügung gestellt bekommen und ich bedanke mich sehr dafür. Wieso ich das Buch erst jetzt las, ist mir immernoch ein Rätsel. Doch ich bin froh es getan zu haben.

Bewertung

Cover: 5,0       Schreibstil: 5,0       Charaktere: 5,0        Handlung: 5,0





Ich würde sehr gerne wissen, wer noch dieses Buch gelesen hat und mir seine Meinung in den Kommentaren hinterlässt dazu. Weil ich bin sehr neugierig, was andere Meinungen angeht.


Eure Bella

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen