Rezension zu Mit dir unter den Sternen von Asuka Lionera

Bettina Fascination-of-Books | Freitag, 30. September 2016 |




Autor: Asuka Lionera
Titel: Mit dir unter den Sternen
Preis: 6,99 € (Print) / 1,99 € (E-Book)
Format: Softcover
Seitenzahl: 164
Erschienen am: 29. Juni 2016
ISBN: 978-1535002158
Bildquelle: Autorin

Will ich kaufen
Verlag / Amazon

 




Inhalt
Als Mondgöttin ist es Lunas Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Luna und Sol überhaupt eine Zukunft?

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.

Eine DIVINITAS-Novelle

Quelle: Heyne <
☼ Meinung 
Diese Kurzgeschichte entführt mich in die Welt der Mond-/Sonnengötter Luna und Sol, die zusammen im Äther über Mond und Sonne herrschen. Sowas wie Wut, Langweile, Missgunst verspüren können, aber keine Gefühlsregungen wie Hass, Trauer, Liebe, Schmerz, Krankheit kennen sie nicht. Doch irgendwann reicht ihnen das Leben dort oben nicht mehr und sie wollen gemeinsam was Neues und Anderes erleben. Ihre gegenseitigen Gefühle füreinander bleiben irgendwann nicht mehr unbemerkt und wird auf eine sehr harte Probe gestellt, als sie beide beschließen ein Abenteuer auf der Erde zu wagen, indem sie unter den Menschen leben wollen.

Luna kam mir als eine sehr sture, eigenwillige, halsstarrige und ängstliche Person rüber, die sich aber nichts gefallen lässt, sondern um das was sie will und was sie liebt kämpft. Sol ist schon ein absolut megaheißer und gutaussehender Gott, der sich natürlich gegen alles, was in seinen Augen nicht ok ist wehrt. 

Bleibt ihr plötzliches Verschwinden unbemerkt? Werden sie eine gemeinsame Zukunft auf der Erde führen können oder wird ihr plötzliches Verschwinden so schlimme Folgen mit sich bringen, dass es ein WIR nicht mehr gibt? 

Wenn ihr erfahren wollt, wie diese Geschichte ausgeht, dann kauft euch unbedingt diesen tollen Kurzroman von Asuka Lionera.


☼ Fazit 
Die Autorin Asuka Lionera, von der ich bereits schon ihr Debüt Divinitas gelesen habe, hat mich mit diesem anderen Genre wirklich von Anfang an gefesselt, denn ich fand den Schreibstil sehr flüssig und gut lesbar. Man war sofort drin in der Geschichte und konnte sich sehr gut in die Charaktere versetzen und es flossen bei mir auch an manchen Stellen Tränen, weil die Protagonisten mir so leid taten in ihrer Situation, sodass ich am liebsten reingesprungen wäre ins Buch und hätte die zwei älteren Götter mal gut durchgeschüttelt, weil das echt nicht sein konnte, was sie taten *hmpf* Es erinnerte mich im positiven Sinne an die Jahreszeiten-Bücher von der Autorin Jennifer Wolf. Und diese liebte ich ja wirklich total ♥


Wer auf eine schöne und göttliche Liebes-/Kurzgeschichte steht, sollte sich das Buch unbedingt kaufen.





Mich konnte das Buch, als auch die Autorin davon überzeugen, sodass es genau diese Bewertung hier bekam:

 Bewertung
Cover: 5,0
Schreibstil: 5,0
Charaktere: 5,0
Handlung: 5,0



Eure Bella ☼

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen